Intro

Der Mount Elgon Nationalpark, der von Uganda und Kenia geteilt wird, heißt dich willkommen, eine Region mit einer vielfältigen Tierwelt zu entdecken. Hier befindet sich der alte, erodierte Vulkan Mount Elgon mit einer der größten Calderen der Welt. Der bei Wanderern und Bergsteigern beliebte Park bietet Wege, die sich durch atemberaubende Landschaften schlängeln und Wasserfälle, heiße Quellen, Höhlen, Schluchten und die weite Caldera zeigen.

Dieser Park ist ein Heiligtum für Wildtiere, in dem eine Vielzahl von Tierarten leben, darunter Elefanten, Büffel und zahlreiche Vögel. Sein einzigartiges Ökosystem mit von Elefanten geformten Höhlen und üppigen afro-montanen Wäldern macht es zu einem versteckten Juwel für Trekker und Naturliebhaber. Der Park dient nicht nur als lebendiger Ökotourismusort, sondern spielt auch eine entscheidende Rolle bei der regionalen Klimaregulierung und Wasserversorgung. Egal, ob du ein Naturliebhaber oder ein Entdecker bist, dieser Park hat sicher etwas, das dich fesselt.

Bild des Wasserfalls von unten, ein großer Felsen ist unten links und der Rest ist Vegetation rund um den Wasserfall.

Was sind die Vor- und Nachteile eines Besuchs im Mount Elgon National Park??

Im Gegensatz zu beliebteren Parks bietet der weniger bereiste Mount Elgon National Park eine friedliche, ungestörte Flucht in die Natur.

Der Park verfügt über eine Vielzahl von Wanderwegen, die sowohl für Gelegenheitswanderer als auch für erfahrene Wanderer geeignet sind.

Du kannst ein vielfältiges Ökosystem erleben, das große und kleine Lebewesen beherbergt – von großen Säugetieren wie Elefanten und Büffeln bis hin zu kleineren Arten wie Affen und Hyraxen.

Du brauchst keinen Guide, der dich begleitet.

Du kannst den Park zu Fuß erkunden, um Wildtiere aus nächster Nähe zu sehen, oder mit dem Auto, um sie aus der Ferne zu erleben.

Den Park zu erreichen kann eine lange Reise sein, je nachdem, wo du startest. Wenn du in Nairobi, der Hauptstadt Kenias, startest, musst du etwa 470 Kilometer auf der Straße zurücklegen, was mehrere Stunden dauern kann.

Wie bei jedem Ausflug in die Natur kann das vorherrschende Wetter deinen Besuch stark beeinflussen.

Aufgrund seiner abgelegenen Lage bietet der Park einfache Einrichtungen mit begrenzten luxuriösen Annehmlichkeiten und Dienstleistungen.

Elefanten klettern den Berg hinauf. Du kannst einen sehen, der den roten Feldweg überquert, um wie die anderen zu klettern.

Kurze Zusammenfassung über den Mount Elgon National Park

Der Mount Elgon ist ein erloschener Schildvulkan, der an der Grenze zwischen Ost-Uganda und West-Kenia liegt. Sein höchster Gipfel, der Wagagai, liegt in Uganda und erreicht eine Höhe von 4.321 Metern, was ihn zum achthöchsten Berg Afrikas macht.

Der Elgon ist bekannt dafür, dass er eine der größten intakten Calderas der Welt beherbergt, eine spektakuläre geologische Besonderheit, die durch den Einsturz des Vulkankerns entstanden ist. Die Hänge des Mount Elgon sind fruchtbar und beherbergen Ackerland und eine vielfältige Flora und Fauna.

Er dient auch als wichtiges Wassereinzugsgebiet, denn zahlreiche Flüsse entspringen in den Bergen und spielen somit eine entscheidende Rolle für die regionale Wasserversorgung.

In der Region befindet sich der Mount Elgon Nationalpark, ein gemeinsames Schutzgebiet von Uganda und Kenia. Er wird von zwei verschiedenen nationalen Behörden betrieben: der Uganda Wildlife Authority und dem Kenya Wildlife Service. Geringfügige Unterschiede können in Bezug auf bestimmte Interessengebiete, Zugänglichkeit, Infrastruktur, Besuchereinrichtungen und Vorschriften bestehen.

Trotz seiner Schönheit und Zugänglichkeit ist der Mount Elgon weniger frequentiert als die höheren Gipfel Afrikas, was ihn zu einem versteckten Juwel für Outdoor-Fans macht.

Der Eingang des Mount Elgon, Kinder am Straßenrand, ein LKW, der in das Tor einfährt und ein Mann, der zum Tor geht. Du kannst ein kleines Häuschen mit grünem Dach und grünen Ziegeln sehen. Auf der linken Seite siehst du viele grüne Bäume und auf der rechten Seite eine große Palme.

Was ist der Unterschied zwischen dem Besuch des Mount Elgon auf der kenianischen Seite und der ugandischen Seite?

Der Besuch des Mount Elgon Nationalparks von der kenianischen oder ugandischen Seite aus ist ein Erlebnis voller natürlicher Schönheit und einer vielfältigen Tierwelt. Obwohl beide Seiten ähnliche Merkmale aufweisen, gibt es wichtige Unterschiede.

Kenia

Die kenianische Seite ist bekannt für ihre berühmten „Elefantenhöhlen“ wie Kitum und Makingeni, wo sich Elefanten tief in die Salzlagerstätten der Minen wagen.

Uganda

Auf der ugandischen Seite kannst du auf den Wagagai, den höchsten Gipfel des Mount Elgon, wandern – ein einzigartiges Erlebnis, das es auf der kenianischen Seite nicht gibt.

Wie wir bereits erwähnt haben, kann es auch Unterschiede bei den angebotenen Diensten und Einrichtungen geben, da sie von verschiedenen nationalen Behörden verwaltet werden. Egal, für welche Seite du dich entscheidest, ein Besuch dieses weniger bekannten Juwels garantiert eine abenteuerliche Naturerkundung.

Was kann ich im Mount Elgon National Park unternehmen?

Der Park ist von 6 Uhr morgens bis 18 Uhr abends geöffnet. Je nachdem, welche Seite du besuchst, gibt es zwar unterschiedliche Aktivitäten, aber wir konzentrieren uns auf die, die du auf der kenianischen Seite machen kannst.


Wandern und Klettern
: Du kannst mehrtägige Trekkingtouren oder kurze Wanderungen durch den Park unternehmen, wobei die Pfade unterschiedliche Schwierigkeitsgrade haben.

Wildtierbeobachtung: Der Park beherbergt eine Vielzahl von Wildtieren, darunter Elefanten, Büffel, Antilopen und über 300 Vogelarten. Pirschfahrten oder geführte Wanderungen bieten die Möglichkeit, diese Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum zu beobachten.

Höhlenerkundung: Der Park ist bekannt für seine Höhlensysteme und bietet eine einzigartige Gelegenheit, diese geologischen Formationen zu erkunden. Die berühmte Kitum-Höhle, die wegen ihrer Salzvorkommen von Elefanten besucht wird, ist ein besonderes Highlight auf der kenianischen Seite.


Vogelbeobachtung
: Der Park ist ein Paradies für Vogelbeobachter mit hunderten von Vogelarten, darunter auch einige endemische.


Kulturelle Erlebnisse
: Tritt in Kontakt mit der lokalen Sabaot-Gemeinschaft, die in der Nähe des Parks lebt, und erfahre mehr über ihre Traditionen und Lebensweise.

Zelten ist im Mount Elgon National Park möglich und bietet eine einzigartige Gelegenheit, die Natur zu erleben. Der Park hat ausgewiesene Campingplätze, auf denen die Besucher ihre Zelte aufschlagen können. Außerdem gibt es rund um den Park Lodges und Gästehäuser.

Wenn du den Park an einem Tag besichtigen willst, empfehlen wir dir, William als Guide zu fragen, die Tour zu Fuß zu machen (wenn du es nicht gewohnt bist, viel zu laufen, solltest du mit dem Auto kommen) und die folgenden Sehenswürdigkeiten zu besuchen:

  1. Kitum Höhle: Diese Höhle, die durch die Elefanten bekannt wurde, die sie wegen ihrer Salzvorkommen besuchen, ist über eine kurze Wanderung erreichbar. Du könntest auch etwas über die Menschen erfahren, die dort gelebt haben. Es ist ein einzigartiges Erlebnis.
  2. Elefantenfelsen: Eine etwas längere Wanderung kann dich zu diesem Aussichtspunkt führen, von dem aus du einen Panoramablick über den Park hast. Am späten Nachmittag könntest du auch auf Elefanten und Leoparden treffen.

  3. Naturspaziergänge im Park
    : Die Parkverwaltungen haben oft ausgewiesene Wanderwege, auf denen du die verschiedenen Ökosysteme des Parks in ein paar Stunden erkunden kannst.
Ein großes Impala legt sich hin und starrt in die Kamera. Auf der Rückseite verlor sich die grüne Vegetation und ein Pavian ging spazieren.

Kann ich den Mount Elgon auf der kenianischen Seite erwandern?

Wie wir bereits erwähnt haben, liegt der höchste Gipfel des Mount Elgon in Uganda. Auf der kenianischen Seite kannst du die lange und beliebte Wanderung zum Koitobos Peak (4.222 Meter) machen, die normalerweise etwa drei Tage dauert.

Oder kürzere Wege, auf denen du die vielfältigen Landschaften und die Tierwelt des Parks erkunden kannst, ohne eine mehrtägige Wanderung unternehmen zu müssen. Diese kurzen Wanderungen beinhalten Spaziergänge zu Aussichtspunkten, Höhlensystemen und Wasserfällen im Park.

Wie viel kostet der Mount Elgon National Park?

Wie gewohnt, führen wir die Preise pro Person auf und unterteilen sie in feste und variable Preise.

Festgelegt

Parkeintrittsgebühr pro Tag

  • 26 USD für Nicht-Einwohner
    2 USD für Einwohner oder Bürger

Variabel

Leitfaden

  • 15 USD für eine Wanderung, die weniger als vier Stunden dauert
  • 22 USD, wenn deine Wanderung länger als vier Stunden dauert (oder pro Tag bei einer mehrtägigen Wanderung)

Gepäckträger (den du brauchst, wenn du auf den Gipfel wanderst)

  • 15 USD pro Tag

Außerdem musst du die 2 USD Eintrittsgebühr (pro Tag) für deinen Guide und deinen Träger bezahlen, falls du ihre Dienste in Anspruch nimmst.

Transport zum Park

  • Deine Unterkunft kann dir ein Taxi zum Eingang des Mount Elgon Nationalparks für ca. 30 USD von Kitale aus mieten (inklusive Hin- und Rückfahrt).
  • Wenn du Kosten sparen willst, kannst du ein Boda-Boda (Motorradtaxi) von Kitale zum Mount Elgon National Park für ca. 10-15 USD (einschließlich Hin- und Rückfahrt) nehmen.
  • Wenn du ein 4by4 Auto mieten möchtest, bekommst du es für etwa 60-70 USD, wenn du es außerhalb des Parks mietest. Es vom Park zu mieten, ist teurer.

Unterkunft

Aktivitäten

  • Es gibt keine zusätzliche Gebühr, egal, welche Aktivität du machst. Aber vergiss nicht, dass du jeden Tag für den Eintritt, die Guides, die Träger, das Campen usw. bezahlen musst, also je länger deine Aktivität dauert, desto teurer wird es.
In der Höhle gibt es zwei verschiedene Landschaften, eine ist nur aus Felsen und die andere ist grün, mit Pflanzen und Wasser, beide im gleichen Höhleneingang, der einen Haufen Felsen hat.

Lohnt sich ein Besuch der Kitum-Höhle?

Die Kitum-Höhle befindet sich innerhalb der Grenzen des Nationalparks an der Ostseite des Mount Elgon. Sie ist die beliebteste Attraktion des Parks. Die Höhle erstreckt sich tief in den vulkanischen Mount Elgon und erreicht eine Länge von etwa 200 Metern. Es ist ein dunkler und geheimnisvoller Ort mit einer einzigartigen Atmosphäre, der einen Besuch wert ist.

Einer der faszinierendsten Aspekte der Kitum-Höhle sind die Salzablagerungen an ihren Wänden. Diese Ablagerungen sind über Jahrhunderte hinweg durch das ständige Versickern von mineralhaltigem Wasser durch vulkanisches Gestein entstanden.

Die Kitum-Höhle ist dafür bekannt, dass sie verschiedene Tierarten anlockt. Vor allem Elefanten werden aufgrund des Salzgehalts in den Wänden von der Höhle angezogen. Sie besuchen die Höhle, um mit ihren Stoßzähnen das Salz von den Höhlenwänden zu kratzen, was zu deutlichen Kratzspuren auf der Oberfläche führt.

Die Kitum-Höhle hat eine kulturelle Bedeutung für die lokalen Gemeinschaften, darunter die Elgeyo und Sabaot Stämme. Sie betrachten die Höhle als heilig weil ihre Vorfahren dort gelebt haben und sie jetzt oft Rituale und Zeremonien dort durchführen.

Wir empfehlen dir, mit einem Guide zu gehen, der dich über die Geschichte der Höhle, die Tierwelt und die Sicherheitsvorkehrungen informieren kann.

Wann ist die beste Zeit, um den Mount Elgon National Park zu besuchen?

Die beliebteste Zeit für einen Besuch ist die Trockenzeit (Juni bis August und Dezember bis März), weil die Wege dann besser begehbar sind und die Tierbeobachtung oft besser ist, weil sich die Tiere an den Wasserquellen sammeln.

Wenn du dich hingegen für die Vogelbeobachtung interessierst , können die Regenzeiten (April bis Mai und September bis November) attraktiv sein, da dann die Zugvögel anwesend sind. Denke daran, dass die Wege zu diesen Zeiten schlammig und schwieriger zu begehen sein können.

Welche Tiere kann ich sehen, wenn ich den Mount Elgon National Park besuche?

Eine Sache, die den Mount Elgon Nationalpark so einzigartig macht, ist, dass du beim Wandern durch den Park Wildtiere aus nächster Nähe erleben kannst. Wenn du deine Wanderung beginnst, wirst du Zebras, Paviane und Antilopen aus nächster Nähe auf einem großen Feld hinter dem Eingang sehen.

Im Park wirst du wahrscheinlich schwarz-weiße Colobus-Affen und blaue Affen sehen. Mit etwas Glück kannst du sogar Waldelefanten sehen. Obwohl es Leoparden im Park gibt, werden sie aufgrund ihrer extremen Scheu nur selten gesichtet. Tatsächlich hat unser Guide, der seit 20 Jahren im Park arbeitet, nur ein einziges Mal einen Leoparden gesichtet.

Der Mount Elgon National Park ist auch ein Paradies für Vogelliebhaber mit über 300 Vogelarten. Vielleicht triffst du auch auf Büffel und andere Wildtiere.

Hinweis: Vor allem wenn du den Park ohne Guide besuchst, solltest du vorsichtig sein, wenn du Wildtieren begegnest. Nähere dich niemals wilden Tieren, da sie aggressiv werden können. Vor allem Waldelefanten können sehr gefährlich sein, deshalb ist es wichtig, immer einen Sicherheitsabstand einzuhalten.

Impalas und Zebras etino. Ein Impala mit großen Hörnern schaut uns an.

Sollte ich einen Guide mitnehmen, wenn ich den Mount Elgon National Park besuche?

Für den Besuch des Mount Elgon Nationalparks ist es nicht zwingend erforderlich, einen Guide mitzunehmen, wie es in den meisten anderen Nationalparks in Kenia der Fall ist. Bei der Entscheidung, ob du den Park mit oder ohne Guide erkunden willst, gibt es jedoch einige Faktoren zu beachten:

  1. Sicherheit: Wenn du dich für einen Guide entscheidest, erhöht sich deine Sicherheit bei Begegnungen mit Wildtieren. Die Guides sind erfahren in der Navigation durch den Park und kennen das Verhalten der Tiere, wodurch das Risiko möglicher Zwischenfälle minimiert wird. Ohne einen Guide ist die Gefahr größer, sich zu verlaufen oder in gefährliche Situationen zu geraten.
  2. Wissen und Lernen: Die Guides vermitteln wertvolle Informationen über die Natur, die Tiere und die Vegetation des Parks. Sie teilen ihr Fachwissen und bieten ein tieferes Verständnis für das Ökosystem und die Bewohner des Parks. Ihr Wissen bereichert das Gesamterlebnis und ermöglicht es dir, die Wunder des Parks noch mehr zu schätzen.
  3. Kosten und Erschwinglichkeit: Die Anmietung eines Guides im Mount Elgon Nationalpark ist preisgünstig und kostet in der Regel etwa 21 USD pro Tag (ohne Trinkgeld). In Anbetracht der Vorteile, die sie in Bezug auf Sicherheit und Wissen bringen, sind die Kosten relativ erschwinglich und bieten einen guten Gegenwert für die Erfahrung.
  4. Verbesserte Erfahrung: Mit einem Guide an deiner Seite kannst du mehr Wildtiere entdecken und beobachten. Die Guides sind gut darin, Tiere zu orten, ihre Spuren und Zeichen zu erkennen und die besten Plätze für Sichtungen zu kennen. Ohne einen Guide sind deine Chancen, die ganze Vielfalt der Tierwelt zu sehen und zu erleben, möglicherweise geringer. Ohne unseren Guide hätten wir die Waldelefanten auf unserer Wanderung nicht gesehen, denn er hat ihre frischen Spuren entdeckt und verfolgt.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Mitnahme eines Guides im Mount Elgon Nationalpark zwar nicht zwingend erforderlich ist, aber sehr zu empfehlen. Mit ihrem Fachwissen erhöhen die Guides deine Sicherheit, vermitteln wertvolles Wissen und tragen zu einem bereichernden Gesamterlebnis bei. In Anbetracht der erschwinglichen Kosten ist ein Guide an deiner Seite ein Garant für einen erfüllten und angenehmen Besuch in diesem bemerkenswerten Nationalpark. Normalerweise versuchen wir, die Kosten so gering wie möglich zu halten, aber wir waren sehr froh, dass wir uns nach der Reise für eine Wanderung mit einem Guide entschieden haben.

Wo kann ich einen Guide für den Mount Elgon National Park mieten?

Offizielle Guides des Kenya Wildlife Service (KWS) sind am Eingang des Mount Elgon Nationalparks erhältlich. Du brauchst sie nicht im Voraus zu buchen. Du kannst eine mieten, wenn du für den Parkeintritt bezahlst. Vergiss nicht, dass du auch die Eintrittsgebühr für deinen Guide bezahlen musst (ca. 2 USD).

Im Inneren des Waldes, der von Bäumen bedeckt ist und hinter dem Tonnen von Bäumen und verschiedenen Pflanzen stehen, sieht alles grün aus.

Wie komme ich zum Mount Elgon National Park?

Die Anreise zum Mount-Elogon-Nationalpark auf der kenianischen Seite ist eine Kombination aus Flug- und Straßenreise.
Du kannst über den Jomo Kenyatta International Airport in Kenias Hauptstadt Nairobi fliegen.
Von Nairobi aus gibt es zwei verschiedene Ziele, die du ansteuern kannst (auf dem Land- oder auf dem Luftweg):

1. Kitale
Es ist die nächstgelegene Stadt zum Mount Elgon National Park (ca. 35 km vom Park entfernt).

2. Eldoret
Sie ist die nächstgelegene größere Stadt zum Mount Elgon National Park (ca. 150 km vom Park entfernt).

Wir empfehlen, in Kitale zu übernachten, da es sehr günstig und nahe am Park liegt.

Wie komme ich auf dem Landweg von Nairobi zum Mount Elgon National Park?

Option 1

Schritt eins: Wie kommt man von Nairobi nach Kitale?

Wenn du lieber mit dem Auto unterwegs bist, kannst du ein Matatu (geteilter Minivan) oder einen Bus von Nairobi nach Kitale nehmen. Die Fahrt ist ca. 380 km lang und kann etwa 8-10 Stunden dauern, je nachdem, wie viel Verkehr herrscht und wie oft du auf der Straße anhältst.

Mehrere Busunternehmen verkehren täglich zwischen Nairobi und Kitale, darunter Modern Coast, Easy Coach und Guardian Angel Bus.

Wenn du mit dem Bus fahren willst, ist es normalerweise am besten, deine Tickets im Voraus zu buchen, vor allem während der Hauptreisezeiten. Du kannst dies online (auf der Website des Busunternehmens) oder in der Buchungsstelle tun.

Der Abholpunkt in Nairobi befindet sich normalerweise im Stadtzentrum. Die Easy Coach Busse fahren zum Beispiel vom Easy Coach Busbahnhof an der Haile Selassie Avenue ab.

Die Tickets kosten etwa 12 USD pro Person (Easy Coach). Der Rückgabepunkt ist normalerweise am Bahnhof des Busunternehmens in Kitale.

Wenn du mit dem Matatu (einem geteilten Minivan) reist, musst du dein Ticket nicht im Voraus kaufen. Die Matatus fahren nach dem Prinzip „Wer zuerst kommt, mahlt zuerst“ und fahren ab, sobald alle Plätze belegt sind. Die meisten Matatus fahren von der Tom Mboya Street in Nairobi ab.

Angesichts der Länge der Reise empfehlen wir, sie auf mehrere Tage zu verteilen. Die Route führt sowohl durch Naivasha als auch durch Nakuru, wo wir empfehlen, einen Stopp einzulegen, um die atemberaubenden Nationalparks zu erkunden. Häufige Transportmöglichkeiten zwischen diesen Orten machen es einfach, deine Reise nach Kitale fortzusetzen, wann immer du bereit bist.

Zwei Tiere (wie Rehe) schauen uns an. Sie befinden sich auf der anderen Seite des Weges. Sie ist von Bäumen und Pflanzen umgeben. Einer ist kleiner als der andere, der große hat auch große Hörner. Sie sind verschiedene Arten.

Schritt zwei: Wie komme ich von Kitale zum Mount Elgon National Park?

Die Fahrt zum Mount Elgon National Park von Kitale aus dauert in der Regel etwa eine Stunde. Du kannst ein Taxi, einen Privatwagen oder ein lokales Verkehrsmittel wie einen Minibus (Matatu) oder ein Motorrad (Boda Boda) benutzen.

Du kannst ein Matatu, ein Boda-Boda oder ein Taxi von Kitale nach Endebess nehmen (Google Maps Link) und dann mit einem Boda-Boda von Endebess zum Eingang des Mount Elgon Nationalparks fahren.

Aufgrund der schlechten Straßenverhältnisse auf der letzten Strecke zwischen Endebess und dem Eingang des Mount Elgon Nationalparks ist es notwendig, mit einem 4by4 Fahrzeug oder einem Motorrad zu fahren. In Endebess angekommen, fragten wir nach einem boda boda (Motorradtaxi), das uns zum Mount Elgon brachte und dort auf uns wartete, um uns zu unserem Haus in Kitale zurückzubringen. Insgesamt haben wir 2 USD für zwei Personen bezahlt.

Hinweis: Wenn du dich für eine Fahrt mit dem Fahrrad entscheidest, solltest du wissen, dass du in der Regel ohne wichtige Schutzausrüstung (wie Helme) unterwegs bist.

Wir sind es gewohnt, in Ostafrika mit einem Motorrad für uns beide (und den Fahrer) zu fahren, und wir fühlten uns wohl dabei. Wenn du dich nicht wohl fühlst, wähle bitte zwei Bodas oder eine andere Art der Beförderung.

Baum mit Zeckenästen auf der linken Seite und auf der Rückseite des Bildes viele verschiedene grüne Bäume. Große Wolken und blauer Himmel, der fast von ihnen bedeckt ist.
Option 2

Schritt eins: Wie komme ich von Nairobi nach Eldoret?

Du kannst einen Bus oder ein Matatu nehmen, um nach Eldoret zu gelangen. Die Fahrt dauert etwa 5-6 Stunden. Modern Coast, Easy Coach, Guardian Angel Bus, Mash East Africa und North Rift Shuttle Service sind Busunternehmen, die dich nach Eldoret bringen können. Wir empfehlen dir, Easy Coach zu benutzen. Das Ticket kostet etwa 10 USD und fährt vom selben Bahnhof wie oben erwähnt ab.

Schritt zwei: Wie komme ich von Eldoret zum Mount Elgon National Park?

Wenn du in Eldoret angekommen bist, musst du noch etwa 150 km auf der Straße zurücklegen, um den Park zu erreichen. Du kannst entweder ein Taxi nehmen, ein Auto mieten oder einen Matatus benutzen. Diese Fahrt dauert in der Regel etwa 3 bis 4 Stunden, aber bedenke, dass sie sich je nach Verkehr und Straßenzustand ändern kann. Auf dem Weg dorthin kannst du unglaubliche Land- und Erntelandschaften sehen. Aber das ist ein komplizierterer Weg, um den Mount Elgon National Park zu erreichen als von Kitale aus.

Viele verschiedene Bäume und ein Fluss mit einigen Steinen, der Fluss sieht braun aus.
Wie komme ich mit dem Flugzeug von Nairobi zum Mount Elgon National Park?

Es gibt keinen Flughafen direkt im Mount Elgon National Park. Um den Park zu erreichen, musst du zunächst von Nairobi nach Kitale oder Eldoret fliegen. Wenn du Kitale ansteuerst, ist der schnellste Weg mit dem Flugzeug. Vom Wilson Airport in Nairobi gibt es tägliche Flüge zur Landebahn von Kitale, die etwa eine Stunde dauern.

Wenn du Eldoret als Ziel wählst, kannst du einen täglichen Inlandsflug direkt vom Wilson Airport in Nairobi oder vom Eldoret International Airport nehmen. Diese Flüge nach Eldoret dauern ebenfalls etwa eine Stunde.

Vergiss nicht, dass du nach der Landung in Kitale oder Eldoret noch einen Transport organisieren musst (entweder privat oder öffentlich), um den Mount Elgon Nationalpark zu erreichen. Folge den Schritten hier, um von Kitale aus zum Eingang des Parks zu gelangen.

Wie komme ich auf dem Landweg von Uganda zum Mount Elgon National Park?

Als wir durch Uganda reisten, konnten wir den Mount Elgon National Park auf der Landesseite nicht besuchen. Um unsere beruflichen Verpflichtungen und unsere Entdeckungsreisen unter einen Hut zu bringen, mussten wir strategisch vorgehen und uns mehrere Tage Zeit nehmen, um uns einzuleben und zu arbeiten, bevor wir uns auf Entdeckungstour begeben konnten. Unsere Reise war sorgfältig geplant und der Mount Elgon National Park war schließlich eines unserer Ziele. Hier erfährst du, wie wir unser Abenteuer gemeistert haben.

Hinweis: Es gibt zwar eine direktere Route von Kampala nach Kitale über den Grenzübergang Malaba, aber wir teilen unsere Reise, um eine Option zu bieten , die einen Zwischenstopp in Kisumu (Google Maps Link) am Viktoriasee auf dem Weg nach Kitale beinhaltet.

Schritt eins: Wie kommt man von Kampala, Uganda, auf dem Landweg nach Kenia?

Nimm einen Bus von Kampala (Uganda) zum Grenzübergang in Busia (Google Maps Link). Wir nahmen ein „Taxi“ (= ein geteilter Minivan) vom Old Taxi Park in Kampala (Ugandas Hauptstadt). Normalerweise siehst du über den Taxis Schilder mit geschriebenen Zielen. Das Ticket kostete etwa 5 USD pro Person. Die Fahrt dauert etwa 5-7 Stunden. Denke daran, dass es je nach Verkehr und Haltestellen auf der Straße länger dauern kann.

Hinweis: Die Taxis fahren, wenn sie voll sind, also versuche, an dem Tag, an dem du dich für die Fahrt entscheidest, etwas Zeit zu haben.
Tipp: Vermeide es, zu den Stoßzeiten zu fahren; Kampala ist bekannt für seinen wahnsinnigen Verkehr (unterschätze ihn nicht). Die bequemsten Plätze im Taxi sind in der ersten Reihe oder neben dem Fahrer.

Sobald du den Absetzpunkt in Busia erreicht hast, musst du vom Busbahnhof zur Grenze laufen (das dauert etwa 15 Minuten) und nach Kenia übersetzen.

Tipp: Du kannst die Währung vor der Ankunft oder an der Grenze wechseln. Bei einem Händler in der Nähe der Grenze konnten wir einen guten Wechselkurs aushandeln. Aber sei bitte vorsichtig, denn diese Gegend ist für Betrügereien bekannt. Tausche nur einen kleinen Betrag um, um deinen Weitertransport zu bezahlen (an der Grenze gibt es auch Geldautomaten).

Dann musst du einen Bus oder ein Matatu (geteilter Minivan) von der Grenze nach Kisumu nehmen. Im Allgemeinen ist der Grenzübergang sicher, aber vermeide es, bei Dunkelheit zu reisen.

Das Impala starrt in die Kamera und der Pavian läuft zurück, beide stehen auf einer grünen Wiese.

Schritt zwei: Wie kommt man von Busia nach Kisumu?

Wir kamen nachts an und gingen mit dem ersten Mann, der uns ansprach und uns von einem Bus erzählte, den wir nach Kisumu nehmen konnten.
Sie berechneten uns etwa 7 USD pro Person (überteuert, du kannst definitiv günstigere Optionen finden), um uns in Kisumu abzusetzen. Wir warteten etwa 3 Stunden, bis der Bus voll war und fuhren ab.

Du kannst bessere Optionen finden, wenn du einfach geradeaus gehst oder dich umhörst. Matatus (einfach ein bisschen weiter laufen) sind schneller und billiger, und du musst nicht so lange warten. Da wir ziemlich spät dran waren, gab es an diesem Tag keine Matatus mehr.

Unser Ratschlag wäre hier, ruhig zu bleiben (es werden mehrere Leute auf dich zukommen) und nicht die erste Option zu wählen. Kümmere dich um dein Hab und Gut (wir legen Wert darauf, mit leichtem Gepäck zu reisen) und versuche, die beste Option zu finden.

Was kann man in Kisumu unternehmen?

Als wir in Kisumu ankamen, blieben wir etwa drei Tage lang. Kurze Zusammenfassung: Kisumu ist eine Stadt am Ufer des Viktoriasees. Die Menschen, die in Kisumu leben, gehören hauptsächlich der ethnischen Gruppe der Luo an, der dominierenden Gemeinschaft in der Region (Obamas Erbe).

Wir empfehlen das Kisumu Museum besuchen, eine Bootsfahrt auf dem See machen (200 m von der Haltestelle Hippo Punkt Richtung Hafen, und du wirst Leute finden, die dich für etwa 20 USD – 25 USD für zwei Personen, eine Stunde, mitnehmen können), und den Besuch der Impala-Schutzgebiet (22 USD pro Person für Nicht-Einwohner).

Wie ist die Internetverbindung und das Signal in Kisumu?

In der Regel bieten die Unterkünfte in Kisumu schnelles und stabiles WLAN, was sie zu einem idealen Ausgangspunkt für digitale Nomaden macht, die ein paar Tage arbeiten wollen. Doch wie überall gibt es auch in Kisumu Stromausfälle und nicht alle Unterkünfte bieten zuverlässiges, schnelles WLAN. Daher ist es ratsam, sich nicht ausschließlich darauf zu verlassen. Eine bessere Alternative ist die Nutzung einer Safaricom SIM-Karte, die in ganz Kisumu schnelles und zuverlässiges 4G+ Internet bietet.

Das Bild zeigt eine grüne Landschaft mit einem roten Feldweg, mit Felsen an der Seite und vielen Bäumen dahinter sowie größeren Vulkanfelsen im Hintergrund.

Schritt drei: Wie kommt man von Kisumu nach Kitale?

Wir nahmen ein Matatu vom Busbahnhof in Kisumu nach Kitale. Die Fahrt dauert in der Regel 3 bis 4 Stunden, abhängig von der Anzahl der Stopps und den Verkehrsbedingungen. Das Ticket kostet etwa 5 USD pro Person.
In Kitale empfehlen wir dir, in den Africana Yard Cottages zu wohnen. Sie haben auch ein Restaurant im Haus.

In Kitale angekommen, kannst du die oben genannten Schritte befolgen.

Zwei Zebras fressen auf der grünen Wiese.

Was kann man in Kitale unternehmen?

Kitale ist eine kleine Stadt und die Hauptattraktionen sind der Mount Elgon National Park, der Saiwa Swamp National Park, das Kitale Museum und die Erkundung der Tee- und Landwirtschaftsfarmen in der Nähe. In der Stadt Kitale selbst gibt es nichts zu sehen oder zu tun.

Wie ist die Internetverbindung und das Signal in Kitale?

Zum Glück mussten wir nicht von unserer Unterkunft in Kitale aus arbeiten. Die Africana Yard Cottages (außerhalb der Stadt) haben einen schönen Platz, um von ihren Hütten aus zu arbeiten; der Nachteil ist, dass das Internet und der Empfang überhaupt nicht gut waren. Wir hatten nur gutes Internet und Empfang in ihrem Restaurant. Die Internetverbindung und das Signal in Kitale können je nach Standort und Dienstanbieter variieren. Die Internetverbindung innerhalb der Stadt ist gut. Wenn du arbeiten möchtest, während du den Mount Elgon Nation Park besuchst, wähle eine Unterkunft in der Stadt Kitale.

Ist es sicher, Kitale zu besuchen?

Kitale gilt allgemein als sicher für Besucher. Es ist jedoch wichtig, über die Situation vor Ort informiert zu sein, da sich die Bedingungen schnell ändern können. Wir erlebten einige Unannehmlichkeiten an der Bus-/Matatu-Haltestelle in Kitale, wo uns Personen aggressiv ansprachen, Geld verlangten und anboten, unsere Taschen bei der Ankunft und Abfahrt in das Matatu oder Taxi zu laden. Wir raten davon ab, nachts an der Bus-/Matatu-Haltestelle anzukommen oder sie zu verlassen und empfehlen, gut auf deine Sachen aufzupassen.

Bild vom Eingang der Höhle aus der Ferne. Du kannst den großen Felsen am Eingang und einige andere Felsen sehen. Er ist von viel Vegetation und großen Bäumen umgeben. Auf der rechten Seite des Bildes ist ein großer Stein und oben links ein Ast.

Ist es sicher, den Mount Elgon National Park zu besuchen?

Der Mount-Elgon-Nationalpark gilt im Allgemeinen als sicher für einen Besuch. Die kenianischen und ugandischen Behörden unterhalten und verwalten den Park und sorgen mit Sicherheitsmaßnahmen und Guides für ein sicheres Erlebnis für die Besucher.

Wie in jedem Wildnisgebiet kann es Risiken geben, wenn du auf wilde Tiere oder schwieriges Gelände triffst. Deshalb ist es wichtig, dass du alle Regeln und Richtlinien des Parks befolgst. Wenn du auf Nummer sicher gehen möchtes, besichtige den Park mit einem Guides (der Park ist riesig und du kannst dich leicht verlaufen).

Wie ist die Internetverbindung und das Signal in Mount Elgon?

Im Park gibt es kein Wifi und der Mobilfunkempfang ist auf den meisten Wegen entweder nicht vorhanden oder sehr schlecht. Du kannst Kitale als Basis nutzen, um aus der Ferne zu arbeiten, während du den Mount Elgon National Park besuchst.

Auf dem Bild von oben kannst du einen Clip sehen und dann einige Felder und Berge im Hintergrund. Alles ist grün.

Lohnt es sich, in den Mount Elgon National Park zu fahren?

Auf jeden Fall! Der Park ist mehr als nur ein landschaftlich reizvoller Ort – er bietet eine außergewöhnliche Reise, die sich von den üblichen Ausflügen abhebt. In der Tat ist der Mount Elgon Nationalpark ein unentdecktes Juwel in Afrika.

Hast du auch vor, den Diani Beach in Kenia zu besuchen und vielleicht sogar von dort aus zu arbeiten? Wenn ja, dann empfehlen wir dir dringend, hier unseren vollständigen Digitalen Nomades Guide für Diani Beach zu lesen.